Tauchclub fez e.V.

16. Fez-Pokal im Orientierungstauchen

Viel Spaß, viel Sonne und viel zu tun

21./22.08.2010 Tonsee in Klein Köris

Zum 16. Mal versammelten sich begeisterte Orientierungstaucher, um gemeinsam um den FEZ-Pokal zu kämpfen. Insgesamt gingen 14 Mannschaften an den Start. Austragungsort war wie in den vergangenen Jahren der Tonsee in Klein Köris (bei Berlin). In alt bekannter Manier bestach das Gewässer durch seine wunderbare Sicht von ca. 5-6m. Das hieß natürlich schnell schwimmen für alle die, die sich Hoffnung auf die vorderen Platzierungen machten. Dieses Vorhaben wurde noch erschwert durch die Anwesenheit der OT-Nationalmannschaft, die den Wettkampf als abschließenden Test für die bevorstehende EM nutzten.

Geschwommen wurde am Samstag vormittag der 5-Punkte-Kurs, bei dem besonders unsere Jugendlichen Teilnehmer mit guten Ergebnissen glänzten - Fina als zweite sowie Caro als vierte bei den Mädels. Unsere Jungs David, Elias und Jan belegten die Plätze 3, 5 und 6. Auch die Herren Marcel, Volko und Julius schafften es allesamt unter die besten 9.

Im Sternkurs am Samstag nachmittag zeigten sich erste Schwierigkeiten beim richtigen Umschwimmen der Wenden. Fina und Caro erreichten beide den P3 und belegten am Ende Platz 5. David, Felix und Dirk umrundeten den Stern und belegten am Ende die Plätze 4, 6 und 7. Volko und Marcel schafften es mit guten Zeiten auf die plätze 7 und 8 bei den Herren.

Insgesamt ein guter erster Tag. Fina und David belegten in der Kombi-Wertung jeweils den dritten Platz.

Nach dem letzten Start war die Arbeit aber noch nicht getan - tatkräftige fezer-Hände wurden benötigt, um die Strecke für die MTÜ am Sonntag umzubauen. Wo waren sie nur alle hin?

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Sonntag die MTÜ gestartet. Bekanntermaßen versteckt sich hier ja immer gewisses Spaß-Potential. Wir sollten auch nicht enttäuscht werden. Die Mannschaft Fez3 war sich auf dem Rückkurs an Wende 2 sichtlich uneinig, wie herum die Wende zu umschwimmen ist. Manchmal ist zuviel denken auch nicht gut, sonst wäre wohl alles richtig gewesen. Aber plötzlich doch nochmal zurück und falsch um die Wende rum ;o) Wir üben weiter...

Fez1 überzeugte mit einer Super-Zeit und einem Zentrumseinlauf, wurde damit zweiter hinter der Mannschaft aus Rostock. Beachtlich auch das Abschneiden unserer jugendlichen Jungs - bei ihrer ersten MTÜ kamen sie mit 1m Abweichung alle vier ins Ziel und belegten am Ende Rang 6.

In der Gesamtwertung belegten die drei Fez-Mannschaften die Plätze 4, 7 und 10.

Alles in allem ein gelungenes Wochenende bei schönstem Sommerwetter, auch wenn so manche Gewitterwolke über uns hinwegzog, wenn die Organisation die eine oder andere Fez-Hand zur Unterstützung benötigte.