Tauchclub fez e.V.

Dutch Open 2013

FLOSSENSCHWIMMEN AUF NIEDERLÄNDISCH (VINZWEMMEN)

Mit Volko und Jan Gottschalk als Fahrer sind wir gut in Eindhoven angekommen. Wir - das sind Emily, Tara, Hannah, Julia, Jola, Maxi, Marcel, Paul, Tim und Elias.

Da der Wettkampf erst mittags begann, blieb Zeit für ein ausgiebiges spätes Frühstück. Unter Berücksichtigung sonstiger Startzeiten war das ein geruhsamer Wochenendbeginn. Der erste Wettkampftag begann für einige 50m FS-Starter wie das Frühstück. Bei den ersten Strecken ging es teilweise im Wasser genauso gemächlich zu. Doch nach und nach kamen dann alle in Wettkampfstimmung und in Schwung und konnte sich so beste Plätze vor den Niederländern sichern.

Zum Glück waren die Staffeln - wie  immer - die letzten Strecken des Tages. Volko fiel auf, dass seit 1999 der weibliche Vereinsrekord auf 4 x 200m vor sich hin schlummert. Er beauftragte mithin die „weibliche Jugend“, dies zu ändern und diesen Rekord (in der Reihenfolge: Hannah, Maxi, Emily, Tara) zu brechen. Wir sind ja nicht ungehorsam und korrigierten daher die Zahlen und Zeiten des Rekordes von 07:48,43 auf 7:31.29.

Auch am zweiten Tag gelang es der „weiblichen Jugend“ einen Rekord zu brechen. Diesmal schwamm Tara an, dann Maxi, Emily und zum Schluss Hannah. In dieser Reihenfolge erreichten wir eine Zeit von 3:20.42 (alter Rekord: 03:22,42) und konnten einen neuen Rekord aufstellen. Ja, es wurde aber auch mal Zeit, solch alte Rekorde aufzubessern.