Tauchclub fez e.V.

Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaften 2016

Die Deutschen Jungend- und Juniorenmeisterschaften im Finswimming fanden vom 22. bis zum 24. April 2016 in Potsdam, Schwimmhalle am Brauhausberg, statt.

Wir sind erfolgreichster deutscher Finswimming-Verein!

In Potsdam haben unsere 13 Sportler insgesamt 46 Medaillen aus dem Becken gefischt.  Im Kampf um Bestzeiten, Edelmetall und Achtungszeichen für die diesjährigen Nationalmannschaften hatten sie bei 28 Entscheidungen die Hand als erste an der Anschlagmatte. Auch Volko zeigte sich mit dieser eindrucksvollen Bilanz hochzufrieden: "Ich glaube, das war die erfolgreichste DJM in der Vereinsgeschichte." 

Die sportlichen Highlights: Tim sicherte sich bei den Junioren acht Einzeltitel. Johanna sorgte nicht nur für sechs Siege, sondern empfahl sich mit hervorragenden Leistungen eindrucksvoll für das Jugendnationalteam. Dieses Ziel verfolgt auch Paul. Drei Siege und Leistungssteigerungen waren für ihn ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Jugendweltmeisterschaft nach Frankreich. Erfolgreiche Medaillensammler waren Sebastian bei den jüngsten Jugendlichen und Luis in der C-Jugend. Beide wurden mit je sechs Plaketten in allen Farben für starke Leistungen belohnt. Weiteres Edelmetall in den Einzeldisziplinen steuerten Hannah, Jola, Maxi und Luca dem Mannschaftsergebnis bei. 

Doch was ist eine Meisterschaft ohne die Teamwettbewerbe. Davon standen gleich drei zur Entscheidung. In allen Staffeln wuchsen die Teams über sich hinaus. Die Damen um Hannah, Johanna, Jola und Maxi siegten in der Sprintstaffel und über die lange Distanz vor starker Konkurrenz aus Rostock. Tim, Paul, Luis und Luca standen bei den Herren nicht nach. Sie dominierten die Sprintstaffel. Über die 4x 200m freute sich das Team über den Vizemeister. Bei den abschließenden 4x 100m kochte das Becken. Damen wie Herren lieferten ein überragendes Rennen und wurden mit Silber belohnt.

Das Trainerteam ist stolz auf die Leistungen des Teams - jüngere und ältere Jugendliche haben mit hochwertigen Leistungen einen starken Eindruck hinterlassen.

Folgende Sportlerinnen und Sportler hatten sich qualifiziert:
die Mädels/Damen:

Leyla Meyer, Luzie Bug, Paula Lewandowski, Jola Bardo, Johanna Schikora, Maxi Teichler und Hannah Meisel

die Jungs/Männer

Jannik Teichler, Sebastian Klemm, Luca Brauer, Luis Büttner, Paul Sack, Pit Wegner und Tim Willruth

Alle Ergebnisse gibt es hier

Am Samstag war der Fotograf Mirko Seifert am Beckenrand. Seine Fotos gibt es unter diesen Links: Abschnitt 2     Abschnitt 3