Am ersten Ferienwochenende (23./24.06.2012) machte sich ein ausgesuchtes Team des TC fez Berlin auf den Weg zu den „Oranjes“ nach Eindhoven. Dort fanden die „Dutch Open“ im Finswimming in einer sehr schönen (..und schnellen) Schwimmhalle statt. Die gute Mischung von erfahrenen Sportlern und Nachwuchstalenten wollte zum Abschluss der Saison noch mal zeigen, was „fezer“ so drauf haben bzw. Selbstbewusstsein tanken für kommende noch größere Aufgaben (JWM).

Die hier teilnehmenden „fezer“ hatten sich diesen Wettkampf einerseits als Auszeichnung für Unterstützungen des Vereinslebens, sowohl auch für hervorragende Wettkampfleistungen oder andererseits für gute Trainingsergebnisse (regelmäßiges und motiviertes Training) im vergangenen Trainings- und Wettkampfjahr verdient!

nur eine Woche nach der Hallenmeisterschaft trafen sich die Flossis wieder - diesmal am Störitzsee - um auch im Freigewässer und über die langen Strecken ihre Besten zu finden:

Ergebnisse werden in den kommenden Tagen präzisiert: vorweg aber - unsere Jugendlichen, Junioren und Kinder zeigten großartige Leistungen und gewannen verdient Medaillen in allen Farben, die von zwei weiteren Goldenen von den bei den Masters startenden Trainern ergänzt wurden.

Vielen Dank an alle fezer samt Eltern und Helfern, die alles dafür getan haben, die Veranstaltung zu einem Erfolg zu machen. Wir haben viel Lob für diesen Wettkampf bekommen - und das war euer Verdienst.

Super Tortenquote!

Am 08. Juli 2012 machten sich Jola, Julia, Maxi, Jan, Sebastian und Paul auf den Weg nach Leipzig, um die heißbegehrten Torten zu ergattern.

Die drei Mädels und drei Jungs versuchten, ihren Konkurrenten davonzuschwimmen und eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Alle fezer gaben ihr Bestes. Auch Jola, leider mit verletzter Schulter, ließ sich nicht entmutigen.

Jugendweltmeisterschaft im Finswimming 2012

                  Teilnehmerin TC fez Berlin Hannah Meisel JG 1997

Erlebnisbericht von der Jugendweltmeisterschaft im Finswimming 2012 in Graz aus des Trainers Sicht:

Ein kleiner „Fanclub“ (Elias, Marcel und Volko) machten sich auf, unsere Hannah auf ihrer ersten Jugendweltmeisterschaft zu unterstützen.

Europameisterschaft im Finswimming (15.-22.08.2012) in Lignano/ Italien

... und Malle mit dabei.

Jan hat sich mit seinen Leistungen nachhaltig empfohlen. Trotz Deutscher Rekorde über die 50m  ST liegt die Konzentration auf den 100, 200 und 400 FS sowie den beiden Staffeln. Unterstützt wird er vor Ort auch von Volko, der als Co-Trainer des deutschen Teams live dabei ist, wenn die Medaillen an die europäische Spitze vergeben werden.

Herbstpokal am 22. September 2012

Die Mannschaft TC fez I (Jan, Elias, Tara, Paul Sack und Luca) hat - zum ersten Mal in neun Auflagen - den Gesamtpokal erkämpft.
TC fez II (Julia, Tim, Hannah, Maxi und Rebecca) landeten auf Platz 3 in der Gesamtwertung.
Das ist bei der starken Konkurrenz aus Plauen, Babelsberg und BTSC sehr achtbar, zumal alle Sportler mit Trainingsflosse beim TC fez antraten !!
Aber auch die anderen fezer von TC fez 3 bis TC fez 13 - insgesamt waren 30 fezer am Start - schlugen sich sehr achtbar und so manche Bestzeit wurde geschwommen. Alles in allem ein gelungener Start in die neue Wettkampfsaison !!

Fezer waren am Start - 6. Müggelsee-Halbmarathon!

Auch in diesem Jahr waren wieder fezer an den Müggelsee gekommen, um drum herum oder auch "hin und her" zu laufen. Erfreulich können wir vermelden, dass zu den 5 Vorjahresstartern viele viele weitere mutig an den Start gingen - von jung (Lena war die Jüngste!) bis alt (weiß ich gar nicht...ist ja auch nicht so wichtig Hauptsache mitjemacht).

Beim letzten FS-Wettkampf für die "älteren" Sportler nutzten unsere Jungs in Banska Bystrica (Slovakei) am 01./02. Dezember 2012 die Gelegenheit, den Deutschen Vereinsrekord der Jugend zu "knacken".

Über die 4x 200m FS haben es Tim, Elias, Paul und Dirk geschafft: mit 6:35,23 blieben die vier Jugendlichen gleich 3,5 sek unter der Bestmarke der Rostocker. Sie schraubten den Deutschen Jugendrekord der Vereine aus dem Jahr 2007 deutlich nach oben und nutzten die letzte Gelegenheit, in diesem Team den Jugendrekord zu erobern.

Seite 2 von 3

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.